Recycling-Kunststoffe für Verpackungen zugelassen

Recycling-Kunststoffe für Verpackungen zugelassen

Gemäß der Devise „Weniger Plastikmüll!“ soll der Anteil recycelter Kunststoffe bei Verpackungen kontinuierlich erhöht werden. Das ADR 2025 kommt dem nach, indem es als Rohmaterial für Gefahrgutverpackungen nicht mehr nur Kunststoffe aus gebrauchten Industrieverpackungen zulässt, sondern künftig generell Recycling-Kunststoffe. Sie dürfen somit auch aus Haushaltssammlungen stammen.

Jedoch nur unter strengen Vorgaben:

Produktempfehlungen

Gefahrgut-Newsletter.png
ecomed-Storck Gefahrgut

Rund um Gefahrgut bestens bedient: Der Newsletter Gefahrgut bringt Sie wöchentlich auf den aktuellen Stand mit top-aktuellen Meldungen von gefahrgut.de. Tipps zu unseren Produkten und Veranstaltungen sowie hilfreiche Hintergrundinfos erhalten Sie monatlich in einer Spezial-Ausgabe. So bleiben Sie in Sachen Gefahrgut auf dem Laufenden!

modul_kundenservice.webp

Sie haben Fragen?

Unser Kundenservice hilft Ihnen gern.

Schreiben Sie uns einfach. Fragen beantworten wir gerne per E-Mail oder Rückruf – ganz wie Sie möchten.